Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Für 3,5 Millionen Euro Krones-CEO kauft weitere eigene Aktien

Der Vorstandsvorsitzende der Krones AG, Volker Kronseder, hat für über 3,5 Mill. Euro weitere Aktien des Unternehmens erworben.

HB NEUTRAUBLING. So habe Kronseder am 10. August 22 000 Krones-Papiere zu einem Preis von je 159,48 gekauft, teilte das Unternehmen am Donnerstag in einer Pflichtmitteilung mit. Die Aktie hatte diesen Handelstag mit einem Minus von rund 6% bei 149,85 Euro beendet und gehörte damit zu den größten Verlierern im MDax.

Der Aktienkauf unterstreiche das Vertrauen des Vorstandsvorsitzenden in die weitere Geschäftsentwicklung des Unternehmens, sagte ein Krones-Sprecher auf Nachfrage. Die Familie Kronseder ist laut Angaben auf der Webseite des Unternehmens mit 53,1 Prozent Mehrheitsaktionär bei dem Hersteller von Abfüll- und Verpackungsmaschinen.

Die Krones-Aktie hatte Ende Juli bei 183,87 ein Allzeithoch erreicht. Das 52-Wochen-Tief wurde im Dezember 2006 bei 96,29 Euro markiert. Am Donnerstagmittag notiert die Krones-Aktie in einem sehr schwachen Gesamtmarkt rund vier Prozent im Minus bei 155,99 Euro.

Startseite
Serviceangebote