Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Gene Levoff Ex-Apple-Manager wegen Insiderhandels angeklagt

Die SEC wirft dem Anwalt vor, interne Zahlen für Aktiengeschäfte genutzt zu haben. Diese sollen ihm Hunderttausende Dollar eingebracht haben.
Kommentieren
Mit der Aktie des Konzerns ließ sich gutes Geld verdienen. Quelle: dpa
Apple-Store in New York

Mit der Aktie des Konzerns ließ sich gutes Geld verdienen.

(Foto: dpa)

DüsseldorfDie US-Börsenaufsicht SEC hat Anklage gegen einen früheren Manager von Apple wegen Insiderhandels erhoben. Gene Levoff, bis September 2018 Senior Director des Bereichs Wirtschaftsrecht, soll dreimal zwischen 2015 und 2016 mithilfe „wesentlicher nicht-öffentlicher Informationen“ über die Einnahmen des Konzerns an der Börse gehandelt haben. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNBC unter Berufung auf eine am Donnerstag eingereichte Klage am Bezirksgericht von New Jersey.

Demnach soll Levoff unveröffentlichte Quartalsergebnisse und interne Zahlen zu iPhone-Verkäufen genutzt haben, um Aktien des Konzerns zu kaufen und Verluste zu verhindern. Mehr als einmal verstieß er gegen die sogenannte „Blackout Period“ des Unternehmens, eine Sperrfrist für Börsentransaktionen.

Auch 2011 und 2012 soll er Insiderinformationen zu seinem Vorteil genutzt haben, heißt es in der Anklageschrift. Die 2015 und 2016 getätigten Transaktionen sollen ihm insgesamt 382.000 Dollar eingebracht haben.

Im Juli 2018 drängte Apple den 44-jährigen Manager dazu, den Konzern zu verlassen, im September wurde er schließlich entlassen. Levoff gehörte zu den dienstältesten Führungskräften und war unter anderem 2015 am Aufbau des Vietnam-Geschäfts beteiligt. Später zeichnete er sich verantwortlich für die Compliance – und damit auch die Einhaltung von Regeln der Börsenaufsicht.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • pma
Startseite

0 Kommentare zu "Gene Levoff: Ex-Apple-Manager wegen Insiderhandels angeklagt"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.