Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Herunterstufung möglich VW hält an seinem Cash-Flow Ziel fest

Der Autobauer geht auch bei einem Verfehlen des Ergebnisziels für 2004 davon aus, sein Cash-Flow-Ziel zu erreichen.

HB HANNOVER. „Eines unserer Hauptziele ist ein ausgeglichener Cash-Flow, selbst wenn wir nicht 2,5 Milliarden operativen Gewinn erzielen sollten“, sagte ein Sprecher am Freitag. Zuvor hatte die Ratingagentur Standard & Poor's Volkswagen auf ihre Beobachtungsliste für eine mögliche Herunterstufung der Kreditwürdigkeit genommen.

„Wir hoffen Standard & Poor's überzeugen zu können, dass (das neue Sparprogramm) ForMotion die richtige Antwort auf unsere Probleme ist.“

2003 hatten Belastungen aus der Restrukturierung des Brasilien-Geschäfts und Abschreibungen im Luxussegment das operative Konzernergebnis um knapp 63 Prozent auf 1,78 Milliarden Euro gedrückt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite