Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Indexwechsel Das sind die Neulinge im MDax und SDax

Beim MDax und SDax gibt es Neueinsteiger. Grenke ersetzt Wacker Chemie in der zweiten Börsenliga, Eckert & Ziegler übernimmt die Position von Vossloh.
06.06.2019 - 16:17 Uhr
Es kommt neuer Wind in die Aufstellung der Aktienindexe. Quelle: dpa
MDax und SDax

Es kommt neuer Wind in die Aufstellung der Aktienindexe.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Finanzdienstleister Grenke rückt in den MDax auf. Das Unternehmen aus Baden-Baden ersetzt die Aktien von Wacker Chemie, die in den SDax absteigen. Das teilte die Deutsche Börse am Mittwochabend mit. Zudem ersetzt die Medizintechnikfirma Eckert & Ziegler den Bahninfrastruktur-Spezialisten Vossloh im SDax.

Die Zusammensetzung von Dax und TecDax bleibt dagegen unverändert. Wirksam werden die Änderungen am 24. Juni und sind vor allem für Fonds wichtig, die die Indizes exakt nachbilden. Die erforderlichen Umschichtungen können sich auf die Aktienkurse der Unternehmen auswirken.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Indexwechsel - Das sind die Neulinge im MDax und SDax
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%