Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Kommentar Hilflose Politik

Das Verbot von Leerverkäufen kuriert nur Symptome, nicht die Ursachen der Schuldenkrise.
12.08.2011 - 12:15 Uhr
Jörg Hackhausen ist Finanzredakteur des Handelsblatt. Quelle: Pablo Castagnola

Jörg Hackhausen ist Finanzredakteur des Handelsblatt.

(Foto: Pablo Castagnola)

Düsseldorf Als an den Börsen der Teufel los war, waren sie in den Ferien. Die Aktienkurse stürzten ab, vor allem die der europäischen Banken. Die Kosten für Ausfallversicherungen für Staatsanleihen schossen in die Höhe. Nachdem sogar der Kern der Eurozone – Frankreich und Deutschland – ins Visier der Investoren geraten war, konnte die Politik nicht länger zusehen. Jetzt haben sich die Mächtigen Europas in aller Eile gehandelt. Ein starkes Signal wollen sie senden - mal wieder: Spekulation gegen Europa lohnt sich nicht.

Das mag gut gemeint sein. Gut gemacht ist das aber noch lange nicht. Etwas Besseres als das Verbot von Leerverkäufen fällt der Politik nicht ein; zumal dies auch nur in vier europäischen Ländern, nur für Finanzaktien und nur für zwei Wochen gelten soll.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%