Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Managerlöhne Schweizer Aktionäre begehren zunehmend auf

In der Schweiz nimmt der Widerstand der Aktionäre gegen hohe Managerlöhne zu. Die Eigentümer fordern zudem mehr Mitbestimmung bei der Unternehmensführung. Auch die Zustimmungsquote geht laut einer Studie zurück.
22.08.2017 - 17:57 Uhr
Der Unmut der Aktionäre äußerte sich vor allem bei Gehaltsfragen. Insbesondere im Finanzsektor regte sich Widerstand gegen als überhöht empfundene Löhne. Quelle: dpa
Schweizer Börse

Der Unmut der Aktionäre äußerte sich vor allem bei Gehaltsfragen. Insbesondere im Finanzsektor regte sich Widerstand gegen als überhöht empfundene Löhne.

(Foto: dpa)

Zürich In der Schweiz nimmt der Widerstand der Aktionäre gegen hohe Managerlöhne zu. Zudem pochen die Eigentümer auf mehr Mitsprache in Fragen der Unternehmensführung. Bei den diesjährigen Aktionärsversammlung der 200 größten börsennotierten Unternehmen lehnten die Eigentümer insgesamt 27 Vorschläge des Verwaltungsrats ab, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Erhebung des einflussreichen Stimmrechtsberaters Ethos hervorgeht. Außerdem wurden zahlreiche Anträge mit vergleichsweise niedrigen Zustimmungsquoten von lediglich 55 bis 65 Prozent gutgeheißen, wie Ethos-Präsident Dominique Biedermann sagte. „Das ist ein Signal, dass die Aktionäre nicht zufrieden sind.“

Insgesamt ging die Zustimmung zurück. So wurden dieses Jahr 6,6 Prozent der Anträge mit weniger als 80 Prozent Ja-Stimmen angenommen. Diese Schwelle wird Experten zufolge von vielen Verwaltungsräten als Signal aufgefasst, ein Thema noch einmal anzugehen. 2016 erhielten lediglich 3,6 Prozent der von Verwaltungsräten zur Abstimmung unterbreiteten Vorschläge weniger als 80 Prozent Zustimmung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Managerlöhne - Schweizer Aktionäre begehren zunehmend auf
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%