Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Milliardenübernahme LSE bestätigt Verhandlungsgespräche mit Refinitiv über Zusammenschluss

Die Londoner Börse verhandelt mit dem Finanzdatenanbieter Refinitiv über einen Zusammenschluss – und verhindert damit wohl die Teilübernahme durch die Deutsche Börse.
26.07.2019 Update: 27.07.2019 - 12:26 Uhr
Insider berichten, dass die Börse mit dem Finanzdienstleister Refinitiv fusionieren will. Quelle: dpa
London Stock Exchange

Insider berichten, dass die Börse mit dem Finanzdienstleister Refinitiv fusionieren will.

(Foto: dpa)

London/New York Die Londoner Börse will für 27 Milliarden Dollar den Finanzdatenanbieter Refinitiv übernehmen und damit unabhängiger vom schwankungsanfälligen Handelsgeschäft werden. Die Verhandlungen dazu seien im Gange, teilte die London Stock Exchange (LSE) am Samstag mit. Den Kauf, der auch die Refinitiv-Schulden einschließe, wolle sie mit neuen LSE-Aktien abwickeln. Ob es zu einem Abschluss komme, sei aber noch ungewiss.

Der Vorstoß durchkreuzt auch die Pläne der Deutschen Börse für einen Kauf einer Refinitiv-Devisenhandelsplattform. Sie geht nun nicht mehr von einem erfolgreichen Abschluss ihrer seit Monaten laufenden Verhandlungen aus.

Refinitiv ist die ehemalige Finanzmarktsparte des kanadischen Informationskonzerns Thomson Reuters, die 2018 mehrheitlich vom US-Investor Blackstone übernommen worden war. Basierend auf der damaligen Bewertung von 20 Milliarden Dollar würde Blackstone einem Insider zufolge bei einem Zustandekommen des Geschäfts seine ursprüngliche Investition in weniger als einem Jahr in etwa verdoppeln.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Milliardenübernahme - LSE bestätigt Verhandlungsgespräche mit Refinitiv über Zusammenschluss
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%