Mohammed Bin Salman Al-Saud Der Hoffnungsträger Saudi-Arabiens

Der Ölkonzern Aramco ist das Kronjuwel Saudi-Arabiens und das wohl wertvollste Unternehmen der Welt. Der Sohn des Königs will den Konzern an die Börse bringen. Viele Saudis glauben an die Strategien des Vizekronprinzen.
Der 30-Jährige will das Land modernisieren. Quelle: picture-alliance
Mohammed Al-Saud, stellvertretender Kronprinz

Der 30-Jährige will das Land modernisieren.

(Foto: picture-alliance)

DüsseldorfDurch Saudi-Arabien weht ein frischer Wind. Das liegt weniger an dem greisen König Salman, 80, der seinem verstorbenen Halbbruder Abdullah im Januar 2015 auf den Thron folgte. Sondern vielmehr an seinem Sohn, Mohammed bin Salman bin Abdulasis Al-Saud. Schon mit 29 Jahren machte ihn sein Vater im vergangenen Jahr zum Verteidigungsminister.

Doch mit dem Posten gab sich der heute 30-Jährige nicht zufrieden. Der Vizekronprinz und stellvertretende Premierminister übernahm auch noch das Amt des Generalsekretärs am königlichen Hof und wurde Chef des neu geschaffenen Wirtschaftsrats, der das Land weg vom Öltropf führen soll.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Details zum Angebot

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%