Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Neue Daten Anleger erfreut über die Euro-Konjunktur

Die neuen Konjunktur-Daten der Euro-Zone lassen Investoren jubeln: Die Einschätzungen der Experten sind so positiv wie seit drei Jahren nicht mehr. Und die Aussichten sehen noch viel besser aus.
06.01.2014 - 10:52 Uhr
Der Arbeitsmarkt in der Währungsunion hatte sich zuletzt stabilisiert. Quelle: dpa

Der Arbeitsmarkt in der Währungsunion hatte sich zuletzt stabilisiert.

(Foto: dpa)

Berlin Professionelle Investoren schätzen die Konjunktur in der Euro-Zone so positiv ein wie seit fast drei Jahren nicht mehr. Der Sentix-Index stieg im Januar um 3,9 auf 11,9 Punkte, teilte die Investmentberatung Sentix am Montag zu ihrer Umfrage unter mehr als 900 Anlegern mit. Die Aussichten für die Euro-Zone wurden sogar so gut bewertet wie seit Februar 2006 nicht mehr. „Damit lässt Euroland zum Jahresauftakt seine Krise hinter sich“, sagte Sentix-Experte Sebastian Wanke.

Der Arbeitsmarkt in der Währungsunion hatte sich zuletzt stabilisiert, während Irland als erster Krisenstaat erfolgreich den Rettungsschirm verlassen konnte. Deshalb schätzten Investoren die Lage deutlich besser ein als zuletzt, sagte Wanke. Ferner habe die Gefahr eines Preisverfalls („Deflation“) abgenommen. Auch die Baromdeter für Deutschland und die US-Wirtschaft hätten weiter zugelegt. Der Gesamtindex für die USA kletterte sogar auf den höchsten Stand seit Februar 2004.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%