Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Politische BörseEin Wort genügt – und die Aktien brechen ein

Schon lange waren die Börsen nicht mehr so abhängig von der Politik wie in diesen Tagen. Hilfspakete, Leerverkaufsverbote - täglich wird in Gremien oder Talkshows über die Rettung Europas diskutiert, werden neue Regeln verabschiedet. An der Börse schwankt die Stimmung zwischen Euphorie und Panik. Handelsblatt-Online hat die turbulenten letzten Tage zusammengefasst.

  • 0

    0 Kommentare zu "Politische Börse: Ein Wort genügt – und die Aktien brechen ein"

    Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.