Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Privatvermögen Wenn’s ums Geld geht – Männersache

Die Verwaltung des privaten Vermögens der Familie ist immer noch vor allem eine Bastion der Männer. Das zeigt eine aktuelle Studie.
01.11.2011 - 16:35 Uhr
An einem Geldautomaten hebt ein junger Mann Geld ab. Quelle: dpa

An einem Geldautomaten hebt ein junger Mann Geld ab.

(Foto: dpa)

Frankfurt Es waren die 70er-Jahre, in denen die Frauenbewegung und die Emanzipation der Frauen das Land bewegten. Und es ist die Frauenquote, die heute in den Chefetagen und in der Politik das alte Rollenmuster aufzuweichen versucht. Doch es gibt eine Bastion, in der die Männer wie ehedem dominieren und das alte Rollenbild behaupten, und zwar wenn es ums Geld geht.

Das zeigt eine Umfrage der Berliner Info GmbH, die dem Handelsblatt exklusiv vorliegt. Über 1000 Deutsche wurden streng getrennt nach Altersklassen, Ost und West, nach politischen Präferenzen und eben nach Geschlecht in der schwierigen Börsenphase im August und September befragt. Das Ergebnis ist eindeutig: „Wenn es bei den Deutschen ums Geld geht, dann haben im Vergleich die Männer von allem mehr als die Frauen: mehr EC-Karten, Aktienfonds, Kreditkarten und Aktien“, sagt Holger Liljeberg, Geschäftsführer der Info GmbH: „Es ist also so, als würden in der Hauptsache die Männer das Geld verwalten.“

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%