Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Unterlagen gefälscht Kiener gesteht Millionenbetrug

Im Prozess um den Millionenbetrug an Kleinanlegern und Bankern hat Helmut Kiener nun gestanden, Abrechnungen und Kontoauszüge manipuliert zu haben.
14.04.2011 - 10:58 Uhr
Der wegen Betrugs, Urkundenfaelschung und Steuerhinterziehung angeklagte Helmut Kiener. Quelle: dapd

Der wegen Betrugs, Urkundenfaelschung und Steuerhinterziehung angeklagte Helmut Kiener.

(Foto: dapd)

Würzburg Der wegen Anlagebetrugs vor Gericht stehende Hedgefondsmanager Helmut Kiener hat erstmals eingeräumt, Tausende von Anlegern mit einem Schneeballsystem um Millionen gebracht zu haben. Der 51-Jährige legte nach Angaben von Verteidiger Achim Groepper am Donnerstag vor dem Landgericht Würzburg ein weitgehendes Geständnis ab. Er habe sich angesichts von Verlusten und der Ansprüche der Investoren immer weiter in die Betrügereien verstrickt, obwohl er nicht vom Anfang an ein Schneeballsystem habe aufbauen wollen, erklärte Kiener, dessen Aussage von dem Rechtsanwalt verlesen wurde.  

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%