Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Untersuchung der US-Behörden Ist Warren Buffet systemrelevant?

Was würde passieren, wenn die Holding Berkshire Hathaway von Warren Buffet pleite ginge? Das untersuchen nun US-Behörden. Sollte das Investmentunternehmen systemrelevant sein, drohen strenge Auflagen.
23.01.2014 - 13:39 Uhr
Im Grunde wäre es eine Beleidigung für ihn, Berkshire Hathaway nicht als systemrelevant einzustufen. Doch die sonst drohenden Auflagen dürften Warren Buffett noch weniger freuen. Quelle: ap

Im Grunde wäre es eine Beleidigung für ihn, Berkshire Hathaway nicht als systemrelevant einzustufen. Doch die sonst drohenden Auflagen dürften Warren Buffett noch weniger freuen.

(Foto: ap)

Washington Berkshire Hathaway, die Investmentholding von Milliardär Warren Buffett, wird von den Aufsichtsbehörden auf ihre systemische Bedeutung für das Finanzsystem geprüft, wie Bloomberg aus informierten Kreisen erfuhr. Dabei soll festgestellt werden, ob das Unternehmen für das Finanzsystem so wichtig ist, dass es unter die Aufsicht der Federal Reserve gestellt werden muss.

Die Überprüfung durch den Financial Stability Oversight Council (FSOC) bedeutet nicht automatisch, dass Berkshire in die Gruppe aufgenommen wird, erklärten zwei mit den Vorgängen vertraute Personen, die nicht namentlich genannt werden wollten. Es könne noch Monate dauern, bis eine Entscheidung falle. Zu dem Unternehmen gehört unter anderem der weltweit viertgrößte Rückversicherer.

Der FSOC, der von Finanzminister Jacob J. Lew geleitet wird, prüft derzeit, welche Finanzkonzerne außer den Banken die Finanzstabilität gefährden könnten, sollten sie zusammenbrechen. Die Fed kann diesen dann strengere Kapital-, Verschuldungs- und Liquiditätsanforderungen aufbürden und verlangen, dass sie sich Stresstests unterziehen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Untersuchung der US-Behörden - Ist Warren Buffet systemrelevant?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%