Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
In der kommenden Handelswoche stehen einmal mehr Europa und die Schuldenkrise im Fokus der US-Börsen. Das aus der Ferne grüßende Weihnachtsgeschäft muss gegen die Verunsicherung der Märkte antreten. Der Ausblick.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eine elementare Bürgerpflicht ist, sich zu informieren, nicht alles zu glauben, was die Massenmedien verbreiten.

    Was ist mit dem WTC geschehen? Wieso wird nicht richtig untersucht? Wem hat das gedient? Was ist daraus entstanden?

    Was ist mit der FED? Wem nützt sie? Warum?

    Wie funktioniert das ZinsesZins-System? Warum kommt es autom. zu einem Reset? Ist das Finanzsystem auf Nachhaltigkeit und Umweltschonung überhaupt ausgelegt?

    Was ist mit den Ressourcenkriegen ums Öl? Hängt das eve. damit zusammen? Warum gibt es keine rechtsstaatl. Verhandlung zu OBL? Keine Bilder?

    Macht Euch kundig im Inet, bei YTube oder sonstig. Hinterfragt die Dinge und nehmt nicht alles hin!

  • Fazit für Denjenigen, der vorausdenkt: Sparbücher leeren und das Geld in Edelmetall sicher anlegen! Der Euro geht wertmäßig den Bach runter und die EZB unter dem Goldman Menschen Draghi wird bald die Druckmaschinen anwerfen. Staatsentschuldungen über Inflation steht auf dem Fahrplan! Bürger werden so enteignet und in Deutschland kommt sicherlich früher als gedacht die Zwangshypothek auf Immobilien. Müssen ja die Schuldenstaaten noch mit deutschen Steuergeldern retten, wenns da auch Nichts mehr zu retten gibt außer die immensen Gewinne der Banken. Könnten ja noch das Renteneintrittsalter auf 85 Lebensjahre anheben, sodaß die Rentenkasse Milliarden frei bekommt und damit das niedrige Renteneintrittsalter in Italien und Griechenland finanzieren kann. Alles bezahlt der dumme deutsche Michel und die Murksel gefällt sich auch noch in ihrer Rolle als späte Rache Honneckers an Westdeutschland.

  • Hilfe !!! Aus welcher Klapsmühle hat man Sie denn rausgelassen, oder sind Sie nach durchzechter Nacht sturzbetrunken und noch auf Drogen ???
    So etwas unfassbar dämliches, hab ich ja noch nie gelesen !!!

  • Ich glaube, die EU und die deutschen Eliten haben sich mit dem Euro ins Knie geschossen. Es wird eine Stagnation und ein wirtschaftlicher Verfall, insbesondere beim deutschen Wirtschaftsmotor eintreten. In allen Diskussionen über die EURO- Misere hat bis heute Keiner danach gefragt, welche Auswirkungen Reallohneinbußen, Sozialkürzungen (quasi 2. Gehalt), und höhere Steuern für die Arbeitsmoral zukünftig in D. haben werden. Ich glaube, mit der Weichwährung EURO wird auch die entsprechende Arbeitsmoral kommen. Warum innovativ arbeiten und sparen fürs Alter, wenns sowieso für die Katz ist? Vermutlich wird die "Schattenwirtschaft" obermaß bekommen. Dumm gelaufen...

  • Wann begreift der Deutsche endlich, dass es hier nicht um ihn geht, sondern um eine Idee namens EU.
    Jede Staatengemeinschaft führt zwangsläufig zu einer Transferunion und einer Deindustrialisierung. Keinen Mensch interessiert noch Deutschland und das zugehörige Volk. Wir sind nun Europäer. Fangt endlich an das zu begreifen!
    Dennoch bin ich kein Fan davon, aber dieses Geheule vom armen armen Deutschen geht mir ganz gewaltig auf die Nerven. Nicht ohne Grund muss Deutschland nun die Hand aufhalten bis zum Schluss, bis sie selbst dran sind in den Fokus zu geraten. Nur dann ist es zu spät. Ich bin jetzt schon gespannt wie der Deutsche mit den Sozialkürzungen in Form von Abschaffung der gesetzlichen Sozialversicherung umgehen wird. Wie nun mal die Abschlüsse IHK und Diplom auf europäischer Ebene mittel- bis langfristig nichts mehr wert sein werden, so wird es auch unserem Sozialsystem ergehen.
    Oder wo bitte gleich nochmal haben wir eine Staatengemeinschaft mit gesetzlicher Sozialversicherung?

    Den Einzigen, den das treffen wird, ist der Deutsche. Aber was solls, ein bißchen Realität schadet schon nicht...

  • @ Hans wenn du eine Fliege verschluckt hast ist mehr Grips in dein Magen als im Kopf. Du bleib mal EU-Bürger mit deinen Fantastereienachse, zuersteinmal ist man Bayer, Sachse, Hesse dann deutscher und ganz zum Schluss EU-Bürger und es wird ein sehr leicht gemacht kein EU-Bürger sein zu wollen. Noch dazu wenn man als Melkkuh für Derivate, Bunga, Bunga Partys zahlen soll weil einige auf dicke Hose machen und dann vom Acker verschwinden genau so ein Blender bist du.

  • Und das ist genau die Reaktion eines Deutschen.
    Die Medien hetzen einen auf und bringen solch eine Reaktion hervor. Nachdenken wäre erwünscht, aber dazu ist der Deutsche zu faul.
    Während in den nächsten 20 Jahren Osteuropa einen rasanten Wirtschaftswachstum erleben wird, werden die Deutschen weiter rumheulen. Warum auch nachdenken, wozu dieses ganze EU-Theater gemacht wird.

    Aus meinen engen Kreisen wartet jeder gespannt auf den Absturz des Euro's und der Einführung von Euro- und zwangsläufig EU-Bonds, während Sie Straßen fegen und Beiträge im Handelsblatt kommentieren wie dumm doch die Welt ist. Offensichtlich sind viele aber klüger als Sie.

    Die Welt ist nun mal schlecht und ungerecht. Sie war es immer und wird es immer bleiben. Dabei wäre nur etwas Nachdenken von Nöten gewesen um als Gewinner hervorzutreten.

    Und da Sie immernoch nach Bundesländer unterteilen und wahrscheinlich auch nach West und Ost, werden Sie es nie begreifen, wenn Sie nur in der Lage sind so beschränkt zu denken. Fragen Sie doch mal den US-Amerikaner, wie er zu seinen 50 Mitgliedsstaaten denkt. Und nicht zu vergessen seinen 'Bundes'-länder jedes einzelnen Staates. Fragen Sie doch mal einen US-Amerikaner, welch einer Nationalität er angehört. Fangen Sie bloß an ein Blick für das Ganze zu kriegen und nicht nur bis zum nächsten Arbeitsamt.

  • Sie sind ein träumer, die Welt ist schlecht gegen Europa ist nichts einzuwenden, ha, ha, ersteinmal werden wir die Ureinwohner Europas ausmerzen mit Krankheiten, ihre Lebensgrundlage entziehen Reservationen einführen. so ein Freizeitpark aller Ostdeutschland mit Eintritt. Dann besiedeln wir das Land neu Pioniergeist ohne Ende. dann schiessen die sich solange zusammen bis nur noch der stärkere oben schwimmt. viva Europa. na super ich bin so stolz auf die sen Gedanken, aber warum Krise 45 Millionen glückliche Amerikaner leben von was. 12 Millionen deutsche leben von was,die wollen das so, waren nicht clever genug.

  • Fangen Sie schon mal an Tüten zu kleben oder Flaschen zu sammeln. Es wird mir eine Freude sein Ihnen dabei zuzusehen, wie Sie künftig in der europäischen Realität ohne deutschen Luxus-Wohlfühlsozialstaat mit Hartz IV etc. überleben werden.

    Ich für meinen Teil werde künftig jedenfalls nur noch die Parteien / Politiker wählen und finanziell unterstützen, die sich für die vereinigten Staaten von Europa aussprechen !!!

  • Nun ja das mit den Tütenkleben und Flaschen sammeln ist eine ehrliche Aufgabe, besser als mit 2 Billionen Staatsschulden, das sind 800 Jahre tilgen die nachfolgenden Generationen zu bescheissen, wenn Sie nun kein Geld haben aber Kostspielige Phantsien dann sei ihnen versichert, sie fallen auf ihr Gesicht und das schmerzt gewaltig. Da ich davon ausgehe das sie kaufmänisches rechnen nicht beherrschen ein kleiner Denkanstoss, wenn alle verschuldet sind bekämpft man das mit neuen Schulden durch Gelddrucken, was eine der Vorraussetzungen für Hyperinflation ist. Wo denken ie steht das Bankrotte Europa. Das Gesamtguthaben dieser elt beträgt 54 Billionen Dollar, die der ungedekten Derivate 683.7 Billionen Dollar. das ist durch niemanden mehr zu bezahlen. Da sie vom Geld wenig verstehen und alles so vorfinanzieren ohne Sinn u. Verstand könnt es passieren das ich ihnen mein Legut eventuell schenke.