Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Wall-Street-Ausblick US-Börsen erwartet eine Zitterwoche

Der Wall Street steht eine turbulente Woche bevor. Händler rechnen angesichts der Atomkatastrophe in Japan, der Aufstände im Nahen Osten sowie möglicher Eingriffe der Notenbanken mit heftigen Kursschwankungen.
19.03.2011 - 16:54 Uhr

New York Händler rechnen angesichts der Atomkatastrophe in Japan, der Aufstände im Nahen Osten und Nordafrika sowie der Möglichkeit weiterer Eingriffe von Notenbanken am Devisenmarkt mit heftigen Kursschwankungen. „Der Markt wird derzeit extrem von den Nachrichten beherrscht. Investoren reagieren auf jede Schlagzeile, die sie sehen“, sagte Randy Frederick vom Schwab Center for Financial Research in Texas. Die plötzliche Zunahme der Ungewissheit habe zu einem Anstieg von Handelsgeschäften geführt, die stärker auf Emotionen als auf Fakten oder Fundamentaldaten basierten, sagten Investoren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%