Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Zahlungsdienstleister Aktionärsschützer fordern nach Kursabstürzen von Wirecard schärfere Börsenegeln

In drei Tagen hat der Zahlungsdienstleister sieben Milliarden Euro an Börsenwert verloren. Das alarmiert Aktionärsschützer. Die Deutsche Börse sieht keinen Grund zum Handeln.
05.02.2019 - 14:14 Uhr
Nach Wirecard: Aktionärsschützer fordern strengere Börsenregeln Quelle: dpa
Wirecard

Der Zahlungsdienstleister hat in nur wenigen Tagen mehrere Milliarden Euro an Börsenwert verloren.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die jüngsten Kursabstürze des Dax-Wertes Wirecard rufen Aktionärsschützer auf den Plan. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) forderte Aufsichtsbehörden, Regulierer und Börsenbetreiber auf, strengere Vorschriften im Aktienhandel einzuführen.

„Gerade in Fällen wie diesem muss der Kurs an allen Börsen, an denen das Papier gehandelt wird, kurzfristig ausgesetzt werden“, sagte DSW-Hauptgeschäftsführer Marc Tüngler. Diese Notwendigkeit sieht der Frankfurter Börsenbetreiber Deutsche Börse nicht. „Eine Aussetzung kommt nur in Frage, wenn die Ordnungsmäßigkeit des Börsenhandels gefährdet erscheint“, sagte ein Sprecher der Börse.

Dies sei bei starken Preisschwankungen aber nicht automatisch der Fall. „Solange kein Informationsungleichgewicht im Markt besteht, genügt der Umstand, dass offenbar erhebliche Teile des Markts die Aktie veräußern, nicht für eine Aussetzung des Handels.“ Die Finanzaufsicht Bafin wollte zu dem Thema keine Stellungnahme abgeben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Zahlungsdienstleister - Aktionärsschützer fordern nach Kursabstürzen von Wirecard schärfere Börsenegeln
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%