Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bulle & Bär Sehnsüchtiges Warten auf die Lösung der Krise

Die Märkte wollen endlich ein neues Thema – die Schuldenkrise zieht schon viel zu lange die gesamte Aufmerksamkeit von Anlegern und Wissenschaftlern, Banken und Versicherern auf sich.
19.07.2011 - 13:07 Uhr
Die Impulse für die Märkte sind dieser Tage stets die selben. Quelle: ap

Die Impulse für die Märkte sind dieser Tage stets die selben.

(Foto: ap)

Frankfurt Die Frage ist relativ leicht zu beantworten: Welche Themen beherrschen momentan die Märkte? Die Schuldenkrise, weltweit natürlich. Aber danach muss man schon überlegen. Die Quartalssaison in den USA hat gerade begonnen, noch nicht mit der ganz großen Medienpräsenz. Die Banken-Stresstests, zuletzt mit überraschend großer Medienwirkung, sind schon wieder um die Ecke. Und dann gibt es noch die Diskussion über Sinn und Unsinn von Ratings und den Agenturen, die diese vergeben. Abgerundet wird alles von den üblichen Konjunkturnachrichten – eine Art Wasserstand der wirtschaftlichen Befindlichkeit.

Womit wir wieder bei der Schuldenproblematik wären – dem Dauerbrenner der vergangenen 15 Monate. Damals, im Mai 2010, kamen erstmals die Probleme von Griechenland ans Licht. Es folgten andere Staaten wie Portugal, Irland, Spanien und Italien. Japan und die USA vervollständigen das Bild einer Welt, die rundherum verschuldet ist. Und deren Lage sich im Moment gerade weiter zuspitzt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%