Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Chartgespräch „Dax-Anleger sollten in Deckung gehen“

Wie ein „V“ präsentiert sich der Deutsche Aktienindex. Die Atomkatastrophe in Japan ließ Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer um gut 1000 Punkte abstürzen. Was den Dax gleich darauf ebenso schnell um fast ebenso viele Zähler wieder steigen ließ, bleibt dagegen weitgehend im Verborgenen.
18.04.2011 - 09:54 Uhr
Die Konsolidierung im Dax könnte in eine Abwärtsbewegung übergehen. Quelle: dapd

Die Konsolidierung im Dax könnte in eine Abwärtsbewegung übergehen.

(Foto: dapd)

Düsseldorf Der atomare GAU ist keineswegs ausgestanden, ebenso wenig die amerikanische und europäische Schuldenkrise. Womöglich nutzten einfach nur viele Zuspätgekommene den Börsenabsturz als willkommene Gelegenheit, doch noch auf den vor zwei Jahren gestarteten Börsenzug aufzuspringen. Nach einem Zuwachs von 100 Prozent erlebten Anleger immerhin einen Rückgang um 13 Prozent.

Fundamentale Erwägungen für das kräftige Auf und Ab interessieren den technischen Analysten Christian Schmidt von der Helaba allenfalls am Rande. Viel wichtiger ist für ihn die nüchterne Feststellung, dass der starke Kursanstieg der vergangenen Wochen gestoppt hat. „Schon in der letzten Anstiegsphase erlebten wir eine rückläufige Bewegungsdynamik und sinkende Umsätze.“ Gemeint ist: Tag für Tag stiegen die Kurse immer langsamer. Das Kaufinteresse erlahmte. Sinkende Umsätze bei steigenden Kursen ist für die meisten Charttechniker ein erstes Alarmsignal für eine bevorstehende Wende.

Letzte Barriere bei 6820 Punkten

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%