Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke
Trotz aller Krisen: Der Dax liegt auch heute im Plus. Und die Rally könnte weitergehen, wenn es nach Jörg Scherer von HSBC Trinkuaus. Warum der Dax noch in diesem Jahr die 8.000 Punkte-Marke durchbrechen kann.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Solange sie ähnlich blöde sind, wie der Journalist, der es geschafft hat in ein Statement gleich mehrere Fehler zu basteln und den "Artikel" damit auf Sextaner-Niveau zu ziehen...

    Ich argumentiere gegenüber meinem Sohn gerade, das eine korrekte Rechtschreibung etc. wichtig ist, da sagt er mir, dass das doch niemand mehr so macht, nicht einmal mehr in der Zeitung...
    Wo hat er gesessen, als er mir das sagte? Vor dem PC. Was hat er gelesen? Diesen Artikel.
    Herzlichen Glückwunsch an den Autor, er schreibt schlechter als mein 12jähriger Sohn und hat mir in dieser Hinsicht das argumentieren schwerer gemacht.
    Das schlimmste ist wohl, das ich diesen Unsinn nicht einmal mit Bild-Niveau abtun kann, dummerweise ist es gerade nicht die Bild..

  • Wenn die ganzen Kleinanleger wieder blöd genug sind, sind 8000 Punkte durchaus machbar. Die letzten beißen die Hunde!

Mehr zu: Dax-Prognose - „8000 Punkte noch in diesem Jahr realistisch“