Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

33-Milliarden-Projekt Ras Al Khair „Ein Juwel der saudischen Industrie“

In Wien beratschlagen die Opec-Länder über Öl-Fördermengen. Das wichtigste Land krempelt derweil die heimische Wirtschaft auf die Zeit nach dem Öl um: Saudi-Arabien. Ein riesiger Umschlagplatz erhält königliche Weihen.
30.11.2016 - 10:17 Uhr
Das Staatsoberhaupt betrachtet auf der Eröffnungsfeier ein Modell der neuen Industriestadt Ras Al Khair. Quelle: Reuters
Der saudische König Salman (im Vordergrund 2.v.l.)

Das Staatsoberhaupt betrachtet auf der Eröffnungsfeier ein Modell der neuen Industriestadt Ras Al Khair.

(Foto: Reuters)

Berlin Die jüngste „Perle“ auf der Kette saudi-arabischer Industrieanlagen soll satte 33 Milliarden Euro kosten und hat jetzt eine offizielle Weihe erfahren: König Salman hat am Dienstag am Arabischen Golf die Projekte eingeweiht beziehungsweise Grundsteine gelegt in Ras Al Khair, der neuesten Industriestadt Saudi-Arabiens. Die Dimension ist gewaltig:

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%