Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Agrar-Rohstoffe Wenn das Wetter den Preis bestimmt

Der diesjährige Sommer vermiest nicht nur den meisten Bundesbürgern die Laune. Auch die deutsche Getreideernte leidet unter dem Dauerregen. Die Nahrungspreise dürften hoch bleiben.
19.08.2011 - 12:30 Uhr
Aktuell liegen die Getreidepreise noch unter ihren Höchstpreisen. Quelle: dpa

Aktuell liegen die Getreidepreise noch unter ihren Höchstpreisen.

(Foto: dpa)

An den Agrarmärkten entscheidet sich zurzeit, ob es bald wieder zu Engpässen kommen wird. Dem trockenen Frühjahr folgte ein verregneter Sommer. Dadurch leiden etwa die Menge und die Qualität der Getreideernte. Die deutschen Mühlenbetriebe haben soeben gewarnt, dass ihnen weniger Brotgetreide in ausreichender Qualität zur Verfügung stehen wird. Kaum besser sieht es in anderen Ländern Europas aus.

Die Folge: Die Getreidepreise liegen zwar aktuell unter ihren Höchstpreisen, werden aber voraussichtlich hoch bleiben. Allein im Juli sind die Nahrungspreise nach Angaben der Weltbank gegenüber dem Vorjahresmonat um 33 Prozent gestiegen. Weltbank-Präsident Robert Zoellick warnte zudem, dass die Lagerbestände alarmierend niedrig seien.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%