Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Alexander Lukaschenko Europas letzter Diktator will Blockchain-König werden

In Weißrussland soll eine Tech-Oase entstehen: Durch Steuersenkungen und gesetzliche Anreize will Präsident Lukaschenko Blockchain-Firmen gewinnen – und weltweit Vorreiter in Sachen Kryptowährung werden.
22.12.2017 - 16:35 Uhr
Der weißrussische Präsident will die wirtschaftlichen Bedingungen für Kryptowährungen erheblich verbessern. Quelle: AFP
Alexander Lukaschenko

Der weißrussische Präsident will die wirtschaftlichen Bedingungen für Kryptowährungen erheblich verbessern.

(Foto: AFP)

Minsk Der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko spekuliert wohl darauf, Kryptowährungskönig zu werden: Am Freitag verordnete er per Dekret Steuererleichterungen und gesetzliche Anreize für den Handel mit digitalen Währungen. So will er Weißrussland in eine internationale Tech-Oase verwandeln.

Lukaschenko, der Weißrussland seit mehr als 20 Jahren regiert, gilt als Europas letzter Diktator. „Weißrussland wird weltweit die erste Regierung haben, die den Nutzern der Blockchain Technologie große Möglichkeiten eröffnet“, schreibt er in einer Erklärung auf seiner Internetseite. „Wir haben große Chancen, in diesem Bereich ein regionales Zentrum zu werden.“

Blockchain ist die Technologie, auf der rein digitale Währungen wie Bitcoin basieren. Lukaschenkos Erlass legalisiert Blockchain-basierte Unternehmen und alle „Tokens“ – quasi digitale Gutscheine, die Beteiligungen an künftigen Gewinnen versprechen. So will der Präsident sein Land zu einem globalen Drehkreuz machen, das durch sogenannte „Initial Coin Offerings“ (ICOs) Geld einsammeln soll.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Alexander Lukaschenko - Europas letzter Diktator will Blockchain-König werden
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%