Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Auch Deutschland betroffen Polen verweigert russisches Öl wegen Qualitätsmängeln

Wegen zu hoher Chlorid-Werte in der Pipeline „Dschruba“ hat Polen die Annahme von Öl verweigert. Auch die Weiterleitung nach Deutschland ist gestoppt.
25.04.2019 - 11:04 Uhr
Polen verweigert Öl aus Russland wegen Qualitätsmängeln Quelle: AP
Gaspipeline „Dschruba“

Der Anteil von organischem Chlorid liegt aktuell über dem Grenzwert.

(Foto: AP)

Moskau, Frankfurt Polen verweigert wegen schlechter Qualität die Annahme von russischem Öl aus einer wichtigen Pipeline und beeinträchtigt damit auch die Versorgung in Deutschland. Die weißrussische Nachrichtenagentur Beta berichtete am Donnerstag, Polen nehme Öl aus der über weißrussisches Gebiet laufenden Röhre „Druschba“ seit Mittwochabend nicht mehr ab. Grund sei ein zu hoher Anteil von organischem Chlorid in dem Rohstoff.

Fließt das Öl von Polen aus nicht mehr, gelangt es auch nicht weiter Richtung Westen. Händler großer Ölkonzerne, die Raffinerien in Deutschland haben, bestätigten dies: Die Versorgung über die noch von der Sowjetunion gebauten „Druschba“ ("Freundschaft") sei gestoppt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Auch Deutschland betroffen - Polen verweigert russisches Öl wegen Qualitätsmängeln
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%