Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Aussicht auf Zinserhöhungen Australischer Dollar klettert auf Zweijahreshoch

Während in anderen Währungsräumen höhere Zinsen noch kein Thema sind, bereitet die australische Notenbank Anleger auf einen Zinsschritt vor. Anlagen in Australien wären damit tendenziell attraktiver, die Landeswährung Dollar treibt das an.
Kommentieren

HB DÜSSELDORF. Die Aussicht auf steigende Zinsen haben den australischen Dollar am Montag beflügelt. Die Währung legte rund ein Prozent zu auf 0,9463 US-Dollar und war damit so teuer wie seit gut zwei Jahren nicht mehr. Zur europäischen Gemeinschaftswährung verteuerte sich die australische Valuta um 0,5 Prozent auf 0,7223 Euro.

Der australische Notenbank-Chef Glenn Stevens hatte in einer Rede unter anderem gesagt, er wolle mit Hilfe der Leitzinsen das erwartete starke Wirtschaftswachstum kontrollieren.

"Die Reserve Bank of Australia bereitet den Markt auf höhere Zinsen vor", sagte Finanzmarktexperte Roland Randall von TD Securities. "Allerdings lassen die Aussagen des Notenbank-Gouverneurs keine Rückschlüsse zu, wie rasch die Zentralbank handeln wird."

Startseite

0 Kommentare zu "Aussicht auf Zinserhöhungen: Australischer Dollar klettert auf Zweijahreshoch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote