Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bargeld-Abschaffung „Nur bedingt revolutionsbereit“

Weg mit den Münzen und Scheinen, wir können doch komplett elektronisch bezahlen! Oder? Auf einer hochkarätig besetzten Konferenz in London zeigt sich, warum das bargeldlose Zeitalter nicht so bald anbrechen wird.
Zollfahnder präsentieren einen Geldkoffer mit mehr als einer halben Million Euro: Die Unterbindung illegaler Geschäfte ist ein Argument derjenigen, die Bargeld abschaffen wollen. Quelle: dpa
Koffer voller Geld

Zollfahnder präsentieren einen Geldkoffer mit mehr als einer halben Million Euro: Die Unterbindung illegaler Geschäfte ist ein Argument derjenigen, die Bargeld abschaffen wollen.

(Foto: dpa)

London Der Mann kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus: „Die Organisatoren dieser Veranstaltung sind echte Helden“, lobt er, „dass sie die Courage aufbringen, das hier auf die Beine zu stellen, das verdient Respekt, viel Respekt.“

Seine Lobeshymne gilt der Schweizer Nationalbank und dem Imperial College London, die Anfang dieser Woche in London zu einer hochkarätig besetzten Tagung über Negativzinsen und die Zukunft von Bargeld eingeladen haben. Etliche der Redner und Teilnehmer sehen dafür keine Zukunft mehr und wollen daher die Abschaffung von Münzen und Scheinen, es soll nur noch elektronisch bezahlt werden – eine äußerst umstrittene Forderung.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Bargeld-Abschaffung - „Nur bedingt revolutionsbereit“