Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Bitcoins Die Blase nach der Blase

Die digitale Währung kann die Skepsis ihr gegenüber nicht abschütteln. Nachdem Bitcoins bereits 45 Prozent an Wert verloren haben, reden viele Experten immer noch von einer Blase. Die Internetgemeinde sieht das anders.
23.07.2014 - 11:52 Uhr
Einige nennen sie die Währung der Zukunft: Bitcoins. Doch die Skepsis der Finanzprofis bleibt. Quelle: Reuters

Einige nennen sie die Währung der Zukunft: Bitcoins. Doch die Skepsis der Finanzprofis bleibt.

(Foto: Reuters)

New York Die meisten Finanzprofis rechnen mit einem weiteren Preisverfall bei Bitcoins, auch wenn die virtuelle Währung seit ihrem Hoch 45 Prozent an Wert verloren hat. Das geht aus einer weltweiten Umfrage von Bloomberg hervor.

Fünfundfünfzig Prozent der Teilnehmer sagen, dass die virtuelle Währung auf einem nicht haltbaren Niveau gehandelt wird, das nach einer Preisblase aussieht. Weitere 14 Prozent sehen Bitcoins am Rande einer Blase stehen. Nur sechs Prozent gehen nicht von einer Preisblase aus, während sich 25 Prozent nicht sicher sind, ergab die vierteljährliche Befragung.

Das Umfrageergebnis unterstreicht die Skepsis gegenüber Bitcoins, auch wenn Technologieunternehmer, Risikokapitalgeber und Hedgefond Geld und Arbeit investieren, um Bitcoins in ein globales Zahlungssystem zu verwandeln.

Die virtuelle Währung entstand aus einem Konzeptpapier, das unter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto verfasst wurde. Die mittlerweile populärste virtuelle Währung basiert auf Verschlüsselungen und einem öffentlichen Verzeichnis aller Transaktionen, um die Eigentumsrechte zu schützen.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Jetzt weiterlesen

    Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

    Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

    Weiter

    Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

    Mehr zu: Bitcoins - Die Blase nach der Blase
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%