Cybergeld Bitcoin Eine Währung fährt Achterbahn

Der Bitcoin-Kurs ist 2017 um mehr als 1.000 Prozent gestiegen. Und das, obwohl die Cyberwährung als Zahlungsmittel nur schlecht funktioniert. Hinter dem Hype steckt eine Vision, die sich als pure Illusion erweisen könnte.
Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist volatil. Quelle: E+/Getty Images
Achterbahn

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist volatil.

(Foto: E+/Getty Images)

FrankfurtWahnsinn! Anders lässt sich der Aufstieg des Bitcoins nicht mehr beschreiben. Seit dem Jahresanfang ist der Preis der Cyberwährung um sagenhafte 1.000 Prozent nach oben geschossen. Und in dieser Woche sprang sie um mehrere Tausend Punkte auf den Rekordpreis von 11.000 Dollar – um anschließend binnen Stunden ein Fünftel dieses Werts wieder zu verlieren.

Es ist die große Bitcoin-Manie. Immer mehr Anleger weltweit setzen auf die Cyberwährung. Auf knapp 170 Milliarden Dollar haben sie die Marktkapitalisierung des Bitcoins schon getrieben – in der vagen Hoffnung, die Cybermünze werde das globale Währungssystem revolutionieren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Cybergeld Bitcoin - Eine Währung fährt Achterbahn

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%