Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Ansteckungsgefahr bei Schulden belastet Euro

Die Herabstufung der Bonität Portugals hat den Euro zeitweise belastet. Die Gemeinschaftswährung dotierte unter dem Vortagsniveau. Währungsstrategen geben unterschiedliche Einschätzungen ab.
2 Kommentare

Frankfurt Die Angst vor einer neuen Eskalation der Schuldenkrise im Süden Europas hat am Mittwoch den Euro zeitweise belastet. Die Gemeinschaftswährung rutschte auf 1,4417 Dollar ab und notierte damit unter dem Vortagesniveau von 1,4450 Dollar. Auslöser der Euro-Verkäufe war die Entscheidung der Ratingagentur Moody's, die Bonität Portugals auf Ramschstatus zu senken.

„Die Nachricht über Portugal ändert die fundamentale Lage nicht wirklich“, erklärte Koji Fukaya, Währungsstratege bei der Credit Suisse in Tokio. Die Analysten der Commerzbank sind allerdings für den Euro etwas skeptischer: „Für Euro-Dollar heißt das: Die Risiken von Euro-Abstürzen bleiben auch auf lange Sicht bestehen“, schrieben sie in einem Kurzkommentar. Am Rentenmarkt zogen die Renditen der portugiesischen Anleihen deutlich an - allerdings war der Umsatz noch relativ gering. Viele Anleger flüchteten sich in deutsche Bundesanleihen. Der Bund-Future kletterte um 45 Ticks auf 126,07 Punkte.

  • rtr
Startseite

2 Kommentare zu "Devisen: Ansteckungsgefahr bei Schulden belastet Euro"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • German citizens call for a new class action law suit under RICO against the current US government under Obama, the US Federal Reserve, the US Treasury Department, the 3 major rating agencies (S&P, Moodys, Fitch) and these american banks: BoA, JPMC, Citi, Morgan Stanley


    Focus on
    - criminal collusion
    - deceipt of the general public and allied countries
    - ongoing manipulation in the bond markets, precious metal markets & currencies
    - theft and financial crimes against mankind
    - market manipulation & surpression of oil producing countries world wide
    - manipulation in the futures markets in the US & UK


    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Racketeer_Influenced_and_Corrupt_Organizations_Act

    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Sammelklage

  • Wir lesen uns nun gemeinsam und langsam folgenden Satz aus dem “Tagesspiegel” (2) durch, der ein Zitat der Kanzlerin von Deutschland, Dr. Angela Merkel beinhaltet:

    “`Ich vertraue vor allem den Bewertungen dieser drei Institutionen´, sagte sie mit Blick auf die EU-Kommission, die Europäische Zentralbank (EZB) und den Internationalen Währungsfonds (IWF).” (1)

    http://www.youtube.com/watch?v=6nzAwNoSbUw

Serviceangebote