Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Dollar feiert Wahlsieg der Republikaner

Weltweit haben die Anleger die US-Wahlen mit Spannung erwartet. Spekulanten, die auf die Republikaner gesetzt haben lagen richtig. Der Dollar legte kräftig zu. Ist die Greenback-Rally nachhaltig?
06.11.2014 - 07:06 Uhr
„In God we trust“: Der Dollar  legte nach den Wahlen in den USA zu. Quelle: dpa

„In God we trust“: Der Dollar legte nach den Wahlen in den USA zu.

(Foto: dpa)

San Francisco Die Stimmung an der Wall Street ist prächtig. Die Aktienmärkte sind in Rekordlaune, der Dollar auf notiert auf einem Sieben-Jahreshoch zum japanischen Yen, der Euro auf Zweijahres-Tief zum Dollar. Die Finanzmärkte feiern den Sieg der Republikaner bei den jüngsten Kongresswahlen am Dienstag. Ein Euro kostet aktuell 1,2521 US-Dollar.

Die Hoffnung der Investoren: Jetzt wird der Druck auf die Notenbank Fed erhöht, eine konservative Geldpolitik zu betreiben und den Schuldenhaushalt zu konsolidieren. Doch erste Stimmen warnen vor einer Übernahme der Notenbank durch die neuen politischen Herren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Dollar feiert Wahlsieg der Republikaner
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%