Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Dollar und Bundesbank treiben Yuan auf Zwei-Jahres-Hoch

Chinas Währung profitiert am Montag nicht nur vom schwachen Dollar. Auch die Ankündigung der Bundesbank, einen Teil ihrer Devisenreserven in Yuan anzulegen, lässt den Yuan-Kurs weiter steigen. Ein Trend, der anhalten dürfte.
15.01.2018 - 15:44 Uhr
Die chinesische Währung ist nicht frei handelbar. Quelle: Reuters
Yuan Note

Die chinesische Währung ist nicht frei handelbar.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Die allgemeine Schwäche des Dollar gibt dem Yuan erneut Auftrieb. Da eine Trendwende nicht in Sicht sei, müsse mit einer weiteren Aufwertung der chinesischen Währung gerechnet werden, sagte Stephen Innes, Chef-Händler für den asiatisch-pazifischen Raum beim Brokerhaus Oanda.

Zusätzlichen Schub erhielt der Yuan am Montag von der Entscheidung der Bundesbank, einen Teil ihrer Devisenreserven in der chinesischen Währung anzulegen. Dadurch fiel der Kurs des Dollars um bis zu 0,8 Prozent auf ein Zwei-Jahres-Tief von 6,4138 Yuan.

Die Bundesbank hat ihre angekündigte Investition in chinesische Renminbi aber noch nicht umgesetzt. Dies werde erst nach Abschluss organisatorischer und technischer Vorbereitungen geschehen, sagte eine Sprecherin am Montag in Frankfurt. Die Bundesbank habe die Entscheidung für eine Investition in die chinesische Landeswährung im vergangenen Sommer getroffen.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Dollar und Bundesbank treiben Yuan auf Zwei-Jahres-Hoch
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%