Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro erklimmt neues Jahreshoch

Der Euro steigt und steigt. Heute erklomm die europäische Gemeinschaftswährung ein neues Jahreshoch, ein Euro ist jetzt 1,48 US-Dollar wert. Jetzt warten die Anleger auf die Zinsentscheidung der nordamerikanischen Notenbank Fed und die Aussagen von Ben Bernanke.

Der Anstieg geht weiter. Der Euro ist am Mittwoch auf eine neues Jahreshoch gestiegen. In der Spitze kletterte der Euro am Morgen bis auf 1,4840 Dollar. Zuletzt kostete die europäische Gemeinschaftswährung noch 1,4814 Dollar. Ein Dollar war 0,6749 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,4780 (Montag: 1,4658) Dollar festgesetzt.

Helaba-Experte Ralf Umlauf führt die jüngsten Kursgewinne auf die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten zurück. Mit dem Anstieg an den Börsen habe der Euro wieder Sichtkontakt mit seinem markanten Hoch vom September 2008 bei 1,4866 Dollar. Neue Impulse könnten von der US-Zinsentscheidung ausgehen. Mögliche Hinweise über die Lage der Wirtschaft stehen dabei im Mittelpunkt.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Serviceangebote