Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro fällt unter 1,23 Dollar

Die europäische Gemeinschaftswährung nähert sich einer Marke von 1,23 Dollar an. Die schlechten Arbeitsmarktdaten aus den USA treiben den Anlegern Sorgenfalten auf das Gesicht.
06.07.2012 - 16:48 Uhr
Euro-Münzen. Quelle: dpa

Euro-Münzen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die Anleger haben sich am Freitag im späten europäischen Handel vermehrt vom Euro getrennt und wieder zunehmend Dollar zugekauft. Die Arbeitsmarktdaten aus den USA waren enttäuschend ausgefallen, was die Risikoneigung der Marktteilnehmer spürbar reduzierte und den sicheren Hafen des US-Dollar nachsuchen ließ. Die Gemeinschaftsdevise fiel kurzzeitig unter die Marke von 1,23 Dollar an.

“Diese Arbeitsmarktdaten werden die leichte Risikoneigung, die am Markt zuletzt spürbar war, weiter begrenzen”, sagte Carl Forcheski von der Société Générale in New York. Es sei nun die Frage, ob diese Entwicklung die Notenbank zu weiteren quantitativen Lockerungen bewegen kann. Mit lediglich 80.000 neuen Stellen war das Stellenwachstum in den USA im Juni unter den prognostizierten 100.000 geblieben. Die Arbeitslosenquote blieb zum Mai unverändert.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%