Devisen Euro fällt wieder zurück

Der Euro hat am Dienstag seine moderaten Gewinne vom Vortag nicht halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3430 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend.
Kommentieren
Die Europäische Gemeinschaftswährung gibt weiter nach. Quelle: dpa

Die Europäische Gemeinschaftswährung gibt weiter nach.

(Foto: dpa)

Frankfurt am MainDer Euro hat am Dienstag seine moderaten Gewinne vom Vortag nicht halten können. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,3430 US-Dollar und damit etwas weniger als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagmittag auf 1,3433 (Freitag: 1,3440) Dollar festgesetzt.

Am Dienstag geben Politik und Wirtschaftsdaten den Ton an. In Brüssel beraten hochrangige Vertreter der Europäischen Union über Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Der Rubel stand bereits vor Bekanntgabe der Entscheidungen unter Druck. In den USA stehen Zahlen vom Immobilienmarkt und zur Verbraucherstimmung an. Zudem beginnt der geldpolitische Ausschuss der US-Notenbank Fed seine zweitägige Zinssitzung. Ergebnisse wurden für Mittwochabend erwartet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Devisen: Euro fällt wieder zurück "

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%