Devisen Euro holt Verluste wieder etwas auf

Die europäische Gemeinschaftswährung wurde früh bei 1,3 769 Dollar gehandelt, nachdem sie im asiatischen Handel zeitweise unter die Marke von 1,37 Dollar gefallen war.
Kommentieren

dpa-afx FRANKFURT. Der Kurs des Euro hat sich am Mittwoch etwas von seinen Vortagesverlusten erholt. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde im frühen Handel bei 1,3 769 Dollar gehandelt, nachdem der Euro im asiatischen Handel zeitweise unter die Marke von 1,37 Dollar gefallen war. Ein Dollar war im frühen Handel 0,7 264 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,3 859 (Montag: 1,3 896) Dollar festgesetzt.

Der Eurokurs war am Dienstag nach der Leitzinserhöhung der chinesischen Notenbank zum Dollar stark unter Druck geraten. Die jüngste Erholung sei eine Reaktion auf die Vortagesverluste, sagten Händler. Der Euro befinde sich in einer Konsolidierungsphase. Am Abend könnte der monatliche Konjunkturbericht der US-Notenbank (Beige Book) den Markt bewegen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Devisen: Euro holt Verluste wieder etwas auf"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%