Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro legt leicht zu

Der Euro hat am Donnerstag in einem überwiegend ruhigen Feiertagshandel leicht zugelegt. Viele Devisenhändler nahmen sich eine Auszeit.
29.05.2014 Update: 29.05.2014 - 17:15 Uhr
Der Euro: Die europäische Gemeinschaftswährung bewegt sich nicht. Quelle: dpa

Der Euro: Die europäische Gemeinschaftswährung bewegt sich nicht.

(Foto: dpa)

Frankfurt Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,3610 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs gegen Mittag auf 1,3612 (Mittwoch: 1,3608) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7347 (0,7348) Euro.

Der Vormittagshandel fiel dünn und impulslos aus, weil Christi Himmelfahrt in zahlreichen europäischen Ländern ein gesetzlicher Feiertag ist. Viele Devisenhändler nehmen sich deswegen eine Auszeit. Marktbewegende Konjunkturdaten wurden nicht veröffentlicht.

Etwas schwungvoller wurde das Geschehen am Nachmittag, als bekannt wurde, dass die US-Wirtschaft zum Jahresstart erstmals seit drei Jahren wieder geschrumpft ist. Der Dollar geriet jedoch nur kurz unter Druck, weil eine leichte Wachstumsdelle bereits erwartet worden war. In den ersten Monaten des laufenden Jahres litt die weltgrößte Volkswirtschaft unter extrem niedrigen Temperaturen. Dies hat die wirtschaftliche Aktivität spürbar gedämpft. Beobachter rechnen mit einem um so stärkeren Wachstum im Frühling.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%