Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro nähert sich Zweijahrestief

Der Euro-Kurs befindet sich weiter im Tiefflug – und könnte schon bald eine historische Marke erreichen. Auslöser für den jüngsten Kursrutsch war wohl die Aussage eines hochrangigen Managers der US-Notenbank Fed.
03.12.2014 - 09:41 Uhr
Gegenüber dem US-Dollar ist der Euro weiter gefallen. Quelle: dpa

Gegenüber dem US-Dollar ist der Euro weiter gefallen.

(Foto: dpa)

Der Euro hat sich am Mittwoch weiter unter der Marke von 1,24 US-Dollar bewegt – und notierte nur 0,1 Prozent über dem tiefsten Stand von August 2012. Einige Reden von US-Notenbankern am Vortag hätten den Dollar gestützt, hieß es aus dem Handel.

Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2372 Dollar und damit etwas weniger als am Vortag. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2424 Dollar festgesetzt.

Der stellvertretende Fed-Chef Stanley Fischer hatte am Dienstag angedeutet, dass die aktuelle Zinsprognose bald geändert werden könnte. Diese stellt in Aussicht, dass die Zinsen noch für einen „beträchtlichen Zeitraum“ auf ihrem niedrigen Niveau verharren.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%