Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro steigt knapp unter 1,38 US-Dollar

Die europäische Gemeinschaftswährung profitiert von robusten Konjunkturdaten und erhält zum Wochenstart Kursauftrieb. Experten beobachten klare Wachstumssignale für den Währungsraum.
16.12.2013 Update: 16.12.2013 - 18:07 Uhr
Robuste Konjunkturdaten treiben den Euro zum Wochenstart bis knapp unter 1,38 Dollar. Quelle: dpa

Robuste Konjunkturdaten treiben den Euro zum Wochenstart bis knapp unter 1,38 Dollar.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Euro hat am Montag Kursauftrieb durch robuste Konjunkturdaten erhalten und ist bis knapp unter die Marke von 1,38 US-Dollar gestiegen. Am Nachmittag ist die Gemeinschaftswährung aber nach guten US-Konjunkturdaten wieder etwas vom Tageshoch bei 1,3798 Dollar zurückgefallen. Zuletzt stand sie bei 1,3782 Dollar. Gegen Mittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,3776 (Freitag: 1,3727) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7259 (0,7285) Euro.

In der Eurozone hatte sich die Stimmung der Einkaufsmanager im Dezember überraschend stark aufgehellt. Das habe für Kauflaune beim Euro gesorgt, sagten Händler. Vor allem die deutsche Wirtschaft kommt stärker in Schwung. Nach Einschätzung der Bundesbank wird die Konjunkturlokomotive der Eurozone im Winter an Fahrt gewinnen. Außerdem soll auch die Konjunktur im Währungsraum wieder zunehmend Tritt fassen, hieß es im Monatsbericht der Bundesbank.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Euro steigt knapp unter 1,38 US-Dollar
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%