Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Euro stürzt wieder ab

Fallende Preise in der Eurozone haben auch zum Absturz der Gemeinschaftswährung geführt. Am Nachmittag notierte der Euro unter der Marke von 1,12 US-Dollar bei bei 1,1183 Dollar.
30.09.2015 Update: 30.09.2015 - 17:58 Uhr
Der Euro ist unter die Marke von 1,12 US-Dollar gefallen. Quelle: dpa
Euro-Münze

Der Euro ist unter die Marke von 1,12 US-Dollar gefallen.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Eurokurs ist am Mittwoch angesichts fallender Verbraucherpreise in der Eurozone unter die Marke von 1,12 US-Dollar gerutscht. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am Nachmittag mit 1,1183 Dollar gehandelt. Im frühen Handel hatte sie noch zeitweise 1,1261 Dollar gekostet. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1203 (Dienstag: 1,1204) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,8926 (0,8925) Euro.

Die in der Eurozone gefallenen Verbraucherpreise verstärkten den Abwärtstrend des Eurokurses. Die Jahresinflationsrate hatte im September bei minus 0,1 Prozent gelegen. „Die Diskussionen über eine Ausweitung des Anleihekaufprogramms der EZB dürften daher weiter geführt werden“, schreibt Viola Julien, Anleiheexpertin bei der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Eine weitere Lockerung der Geldpolitik würde den Euro tendenziell belasten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Euro stürzt wieder ab
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%