Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Eurokurs fällt unter 1,27 Dollar

HB FRANKFURT. Der Kurs des Euro ist am Dienstag unter 1,27 Dollar gefallen. Die Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2 697 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 872 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montag auf 1,2 756 (Freitag: 1,2 688) Dollar fest gesetzt.

Vor der Zinsentscheidung der US-Notenbank am Mittwoch hielten sich die Marktteilnehmer zurück, sagten Händler. Eine Anhebung um 0,25 Prozentpunkte auf 5,0 Prozent werde zwar allgemein erwartet. Ob damit schon das Ende des Zinserhöhungszyklus erreicht sei, bleibe aber unklar. Sollte die Erklärung der Federal Reserve deutlicher in Richtung weitere Zinserhöhungen gehen als bisher erwartet, könne der Dollar an Stärke gewinnen, hieß es bei der National Australia Bank.

Der Handelsblatt Expertencall
Startseite