Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Eurokurs findet keine klare Richtung

Die europäische Gemeinschaftswährung kletterte wieder über 1,10 Dollar. Doch widersprüchliche Signale aus der Eurozone und den USA sorgten für Zögern am Markt. Die EZB bleibt optimistisch.
25.02.2016 Update: 25.02.2016 - 18:49 Uhr
Nach einem zeitweisen Fall unter 1,10 Dollar konnte die europäische Gemeinschaftswährung die Marke zurückerobern. Quelle: dpa
Euro und Dollar

Nach einem zeitweisen Fall unter 1,10 Dollar konnte die europäische Gemeinschaftswährung die Marke zurückerobern.

(Foto: dpa)

Frankfurt am Main Der Eurokurs hat am Donnerstag keine klare Richtung gefunden. Am späten Nachmittag kostete die Gemeinschaftswährung 1,1025 US-Dollar. Sie bewegte sich damit auf dem Niveau des frühen Handels. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1027 (Mittwoch: 1,0981) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9069 (0,9107) Euro.

Die im Handelsverlauf veröffentlichten Konjunkturdaten aus der Eurozone und den USA lieferten widersprüchliche Signale. Die am Vormittag veröffentlichten Daten zur Geldmenge in der Eurozone fielen etwas besser als erwartet aus.

Auch die Kreditvergabe der Banken zog etwas an. Die Daten dürften laut Ökonomen die Erwartungen an eine weitere Lockerung der Geldpolitik durch die EZB aber nur leicht dämpfen. So lag die Inflation in der Eurozone im Januar mit 0,3 Prozent immer noch weit entfernt von dem Inflationsziel der EZB, die eine Rate von knapp zwei Prozent anstrebt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Eurokurs findet keine klare Richtung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%