Devisen Eurokurs hält sich über 1,07 US-Dollar

Der Eurokurs ist am Mittwoch leicht gesunken, jedoch nicht unter die Marke von 1,07 US-Dollar. Mit Spannung werden die Konjunkturdaten aus der Eurozone erwartet, insbesondere der Ifo-Geschäftsklimaindex.
Kommentieren
Der Referenzkurs der EZB lag am Dienstagnachmittag bei 1,0748 Dollar. Quelle: dpa
Eurokurs

Der Referenzkurs der EZB lag am Dienstagnachmittag bei 1,0748 Dollar.

(Foto: dpa)

Frankfurt/MainDer Kurs des Euro ist am Mittwoch etwas gesunken, hat sich aber weiter über 1,07 US-Dollar gehalten. Am Morgen wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,0716 Dollar gehandelt und damit etwas tiefer als am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuletzt am Dienstagnachmittag auf 1,0748 (Montag: 1,0715) Dollar festgelegt.

Im weiteren Handelsverlauf werden wichtige Konjunkturdaten aus der Eurozone stärker in den Fokus rücken. Am Vormittag steht das Ifo-Geschäftsklima für Januar auf dem Programm. Volkswirte rechnen mit einem weiteren Anstieg des wichtigsten deutschen Konjunkturbarometers. „Die deutschen Unternehmer dürften weiterhin bester Stimmung sein“, kommentierte Experte Dirk Gojny von der National-Bank.

  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Devisen: Eurokurs hält sich über 1,07 US-Dollar"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%