Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Eurokurs steigt wieder

Der Euro gewinnt leicht gegenüber dem Dollar und nimmt die Marke von 1,42 in Angriff. Grund für den Anstieg sind freundliche Aktienmärkte und Hoffnung auf die Erholung der Konjunktur. Am Nachmittag stehen US-Daten zum Arbeitsmarkt an.

Der Kurs des Euro ist am Freitag gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im frühen Handel 1,4188 US-Dollar. Ein Dollar war 0,7047 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,4095 (Mittwoch: 1,4207) Dollar festgesetzt.

Die freundliche Entwicklung an den Aktienmärkten stütze den Euro, sagten Händler. Zudem beflügle der wachsende Konjunkturoptimismus die Gemeinschaftswährung. Im Blick der Märkte stehe der am Nachmittag zur Veröffentlichung anstehende US-Arbeitsmarktbericht für den Monat Mai.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite