Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Johnsons Drohgebärden verschrecken Pfund-Anleger

Die britische Währung verbilligte sich am Montag gegenüber dem US-Dollar. Grund dafür ist die wieder aufkommende Angst vor einem harten Brexit.
03.02.2020 - 12:52 Uhr
Zum 31. Januar ist Großbritannien offiziell aus der EU ausgeschieden. Quelle: dpa
Britisches Pfund

Zum 31. Januar ist Großbritannien offiziell aus der EU ausgeschieden.

(Foto: dpa)

Frankfurt Die wieder aufgeflammte Furcht vor einem harten Brexit brockt dem Pfund Sterling den größten Kursrutsch des Jahres ein. Die britische Währung verbilligte sich am Montag um 1,1 Prozent auf 1,3058 Dollar.

Auslöser des Ausverkaufs waren am Wochenende bekanntgewordene Teile einer für Montag geplanten Rede von Premierminister Boris Johnson. Darin betont er, Großbritannien wolle sich nicht an die EU-Regeln halten. Sollte die Staatengemeinschaft einem Freihandelsabkommen nach dem Vorbild der Einigung mit Kanada nicht zustimmen, werde er eine lockerere Bindung anstreben, wie sie beispielsweise Australien habe.

EU-Chefunterhändler Michel Barnier entgegnete, dass die Qualität des britischen Zugangs zum Binnenmarkt vom Umfang gemeinsamer Standards abhänge. Die Entscheidung des Vereinigten Königreichs sei der Schlüssel für die künftigen Beziehungen. In der EU wird befürchtet, dass Großbritannien künftig Unternehmen mit niedrigeren Steuern und laxeren Vorschriften anlocken wird.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Johnsons Drohgebärden verschrecken Pfund-Anleger
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%