Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Neuer Liebling mit hohem Risiko: Devisenspekulanten setzen auf den Euro

Immer mehr Währungsspekulanten verschulden sich in Euro und legen dieses Kapital verstärkt in anderen Währungsräumen an. Das birgt Gefahren für das Finanzsystem.
16.12.2019 Update: 16.12.2019 - 14:47 Uhr
Derzeit ist der Wechselkurs zwischen beiden Währungen so stabil wie lange nicht. Quelle: AP
Euromünze und Dollarschein

Derzeit ist der Wechselkurs zwischen beiden Währungen so stabil wie lange nicht.

(Foto: AP)

Frankfurt Eine historisch bisher nie dagewesene Situation an den Devisenmärkten sorgt für neue Chance für Anleger: Zwar hat die Einigung zwischen den USA und China auf ein Handelsabkommen zuletzt für etwas Bewegung am Devisenmarkt gesorgt. Insgesamt aber ist es dort in den vergangenen Monaten so ruhig wie lange nicht mehr.

Nicht nur die Schwankung der Wechselkurse von Euro und Dollar ist historisch niedrig. Auch bei anderen wichtigen G10-Währungen aus Kanada, der Schweiz, Neuseeland oder Schweden tut sich wenig. Einzige Ausnahme ist das britischen Pfund, das wegen der Ungewissheit über den Brexit und der Wahlen in Großbritannien aus der Reihe fällt.

Dank der niedrigen Wechselkursschwankungen wird für Investoren eine besondere Form von Währungsgeschäften wieder attraktiv: Carry Trades. Dabei verschulden sich Investoren in einem Währungsraum, in dem die Zinsen niedrig sind, und legen das Kapital dort an, wo sie höher sind.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Neuer Liebling mit hohem Risiko: Devisenspekulanten setzen auf den Euro
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%