Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Ökonomen fürchten weiteren Yuan-Verfall

Am Freitag treten erste Strafzölle der USA auf Waren aus China in Kraft. Das Szenario hinterlässt in der Volksrepublik bereits jetzt deutliche Spuren.
03.07.2018 Update: 03.07.2018 - 14:19 Uhr
Yuan-Verfall ruft Chinas Notenbank auf den Plan Quelle: Reuters
US-Dollar und Yuan-Banknote

Die chinesische Landeswährung Yuan verliert derzeit so schnell an Wert wie nie zuvor.

(Foto: Reuters)

Frankfurt Wenn eine Notenbank besonders betonen muss, dass alles stabil sei, dann ist das nicht unbedingt ein gutes Zeichen. Angesichts der jüngsten Schwäche der chinesischen Währung Yuan und der Kursverluste an der Börse dort sah sich der chinesische Notenbank-Gouverneur Yi Gang jedoch genau zu diesem Schritt veranlasst.

Die jüngsten Schwankungen am Devisenmarkt seien größtenteils die Folge eines stärkeren Dollars und der Unsicherheiten im Ausland, erklärte er. Die Notenbank werde weiterhin dafür sorgen, dass der Yuan stabil bleibe.

Der Dollar verteuerte sich am Dienstag auf bis zu 6,7204 Yuan und kostete so viel wie seit einem Jahr nicht mehr. Seit Mitte Juni hat die auch als Renminbi bekannte Währung rund vier Prozent abgewertet.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Ökonomen fürchten weiteren Yuan-Verfall
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%