Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Türkischer Zinsschritt stützt Währungen

Anleger an den Devisenmärkten warten anscheinend auf die Entscheidung der Federal Reserve: Der Euro hat sich bislang kaum bewegt. Der Yen hingegen ist unter Druck geraten. Aber aus einem anderen Grund.
29.01.2014 Update: 29.01.2014 - 13:51 Uhr
Der Yen-Kurs ist im Verhältnis zum Dollar leicht gefallen. Quelle: AFP

Der Yen-Kurs ist im Verhältnis zum Dollar leicht gefallen.

(Foto: AFP)

Sydney Die überraschend kräftige Zinserhöhung in der Türkei hat am Mittwoch auch die Währungen in anderen Schwellenländern gestützt. Vor allem der südkoreanische Won profitierte von der Hoffnung auf eine Entspannung der Krise in den Schwellenländern. Derweil ließen die Währungshüter Malaysias die Leitzinsen des Landes unverändert. Auch Südafrikas Zentralbanker dürften Analysten zufolge vorerst nicht an der Zinsschraube drehen, obwohl die höheren Zinsen in der Türkei und in Indien - dort waren die Zinsen am Vortag ebenfalls angehoben worden - andere Schwellenländer in Zugzwang bringen könnten, ihr Land für ausländisches Kapital attraktiver zu machen.

Die US-Währung verbilligte sich zum Won auf 1070,4 von 1081,2 Won je Dollar am Vorabend. Das war der größte Tagesgewinn des Won seit Juli vorigen Jahres. Die südkoreanische Währung profitierte Händlern zufolge zudem von guten Konjunkturdaten. Das verhalf auch dem Taiwan-Dollar zu Kursgewinnen. Der südkoreanische Markt wird am Donnerstag und Freitag wegen des Neujahrfestes geschlossen bleiben.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - Türkischer Zinsschritt stützt Währungen
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%