Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen US-Daten drücken Eurokurs unter 1,09 Dollar

Der Euro-Kurs ist am Mittwoch zeitweise unter 1,09 Dollar gefallen. Grund dafür sind überraschend gute Zahlen aus den USA. Konjunkturdaten aus der Eurozone konnten hingegen kaum für Impulse sorgen.
23.12.2015 - 16:54 Uhr
Ein wichtiger Impuls für den Handel am Devisenmarkt kam mit der Veröffentlichung von neuen US-Konjunkturdaten. Quelle: dpa
Dollar-Euro-Kurs

Ein wichtiger Impuls für den Handel am Devisenmarkt kam mit der Veröffentlichung von neuen US-Konjunkturdaten.

(Foto: dpa)

Frankfurt Der Kurs des Euro hat am Mittwoch einen großen Teil seiner Gewinne der vergangenen Handelstage wieder abgegeben. Zeitweise fiel die Gemeinschaftswährung unter 1,09 US-Dollar und wurde am Nachmittag bei 1,0905 Dollar gehandelt. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittag auf 1,0916 (Dienstag: 1,0952) US-Dollar festgelegt. Der Dollar kostete damit 0,9161 (0,9131) Euro.

Ein wichtiger Impuls für den Handel am Devisenmarkt kam am Nachmittag mit der Veröffentlichung von neuen US-Konjunkturdaten. Trotz des vergleichsweise starken Dollarkurses waren die Auftragseingänge für langlebige Güter im November stabil geblieben, während Volkswirte mit einem Rückgang gerechnet hatten. Die Daten hätten den Eurokurs zeitweise unter 1,09 Dollar gedrückt, hieß es aus dem Handel. Außerdem hätten die privaten Einkommen in den USA stärker als erwartet zugelegt.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Mehr zu: Devisen - US-Daten drücken Eurokurs unter 1,09 Dollar
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%