Devisen Yen auf 15-Monats-Hoch

Der Yen ist bei Anlegern beliebt. Im asiatischen Handel steigt die Währung auf ein neues 15-Monats-Hoch zum US-Dollar. Auch der Euro erholt sich im Vergleich zur schwächelnden US-Währung.
Kommentieren

HB TOKIO. Der Yen steigt und steigt: Die japanische Währung ist heute auf ein neues 15-Jahres-Hoch gegenüber dem Dollar gestiegen. In Handel in Tokio wurde der Dollar mit etwa 83,47 Yen bewertet. Das japanische Finanzministerium kündigte an, "wenn nötig" Maßnahmen zu ergreifen, um den Anstieg des Yen-Kurses zu stoppen, wie die amtliche Nachrichtenagentur Kyodo berichtete. Ein starker Yen kann der vor allem vom Export abhängigen japanischen Wirtschaft schaden. Im Zuge des Yen-Höhenflugs verlor der Nikkei 2,2 Prozent auf 9024 Punkte.

Der Euro konnte ebenfalls im Vergöleich zum US-Dollar zulegen und einen Teil der Verluste der Vortage Wett machen. Nachdem die Gemeinschaftswährung in der Nacht zum Mittwoch unter die Marke von 1,27 Dollar gesunken war, kostete sie am Morgen 1,2 715 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7 865 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2 744 (Montag: 1,2 874) Dollar festgesetzt.

Zum Schweizer Franken notiert der Euro unterdessen in der Nähe seines am Vortag erreichten Rekordtiefs von 1,2 812 Franken. Die Flucht in vermeintlich sichere Häfen wie den Franken oder den japanischen Yen spiegelt die hohe Unsicherheit der Investoren wider. Zuletzt hatten neuerliche Sorgen um den europäischen Bankensektor und anhaltende Rezessionsängste die Anleger verunsichert.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite

0 Kommentare zu "Devisen: Yen auf 15-Monats-Hoch"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%