Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisen Yen auf Rekordhoch zum US-Dollar

Seit mehr als 60 Jahren war die japanische Währung im Vergleich zum US-Dollar nicht mehr so stark wie an diesem Freitag.
Kommentieren
Das Wort „Yen“ auf einer japanischen Banknote. Quelle: Reuters

Das Wort „Yen“ auf einer japanischen Banknote.

(Foto: Reuters)

TokioDie japanische Währung Yen hat am Freitag den höchsten Stand gegenüber dem US-Dollar seit Ende des Zweiten Weltkriegs erreicht. Der Kurs sprang am Nachmittag kurzfristig unter die Marke von 76 Yen für einen Dollar
und erreichte 75,95 Yen. Danach erholte sich der Dollar wieder leicht, so dass der Yen sich bei 76,15 stabilisierte.

Nach dem Zweiten Weltkrieg waren 76,25 Yen für einen Dollar gezahlt worden. Anleger flüchten zurzeit wegen der Schuldenkrise in der Euro-Zone und dem Streit um die Schuldengrenze in den USA massenhaft in den Yen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • afp
Startseite

0 Kommentare zu "Devisen: Yen auf Rekordhoch zum US-Dollar"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.