Benachrichtigung aktivieren Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts informieren? Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft Erlauben Sie handelsblatt.com Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten des Handelsblatts auf dem Laufenden. Sie erhalten 2-5 Meldungen pro Tag.
Jetzt Aktivieren
Nein, danke

Devisenhandel Der Euro fällt unter 1,45 Euro

Der Euro kann die Marke von 1,45 Dollar nicht halten. Trotzdem erwartet man optimistisch die Leitzinserhöhung.
05.07.2011 Update: 05.07.2011 - 15:22 Uhr
Euro-Banknoten. Quelle: dpa

Euro-Banknoten.

(Foto: dpa)

Tokio Vor wichtigen US-Konjunkturdaten im weiteren Wochenverlauf hat der Dollar am Dienstag etwas aufgeholt. So rutschte der Euro wieder unter 1,45 Dollar und notierte am frühen Nachmittag mit 1,4475 Dollar etwa einen halben US-Cent niedriger als am Vortag. Händler machten dafür vor allem Eindeckungen von Dollar-Positionen verantwortlich. „Das Geschäft ist recht dünn, neue Faktoren gibt es kaum“, erklärte ein Händler. Das Hauptaugenmerk der Anleger gilt diese Woche zum einen der Europäischen Zentralbank (EZB), die am Donnerstag über die Geldpolitik berät, sowie den monatlichen US-Arbeitsmarktdaten, die am Freitag veröffentlicht werden. Daneben schwebt weiter Griechenland wie ein Damoklesschwert über den Märkten.

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Jetzt weiterlesen

Erhalten Sie Zugriff zu diesem und jedem weiteren Artikel im

Web und in unserer App für 4 Wochen kostenlos.

Weiter

Sie sind bereits registriert? Jetzt einloggen

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%